RSS Feed

Mamazillas Mächtige Mokkamuffins

KAAAAFFFFFEEEEEEEEEEEEEE…!!!

Kennt ihr das?

Nur leider ist er flüssig, muss heiß getrunken werden und wird somit auch mal kalt. Außerdem überflutet er immer so unschön das Hafenbecken wenn einem der Becher umfällt. Das muss nicht sein! Jetzt gibt es ihn als Muffin.

Zutaten verkleinert um den Faktor 100:

4 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Kaffeepulver (3 sind BESSER)
150 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80 ml Milch

Da ihr keinen Vulkan zum ausbacken benutzen könnt müsst ihr euch leider mit dem Backofen zufrieden geben.. Jaja, traurig…

Auf 180 °C vorheizen.

Die Eier trennen und das Eiweiß schön steif schlagen – ein Genuss. Bitte das Eigelb nicht auftrinken, das brauchen wir später noch… So, wenn euer Eischnee steht Mehl, Backpulver und Kaffeepulver vermischen. In einer zweiten Schüssel das Eigelb (ja, alle!) mit Butter, Zucker, Vanillezucker und Milch schaumig schlagen. Das Mehlgemisch nun unterrühren. Wenn der Teig schön homogen ist kommt jetzt noch der Eischnee hinzu den ihr behutsam, als wäre es eure eigene Brut, unterhebt.

Die Muffinbleche entweder einfetten oder mit Muffinpapierchen belegen. Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 – 25 Minuten backen.

Wenn die Muffins fertig und kalt sind könnt ihr diese gut mit Vollmilchschokoglasur und einer Mokkabohne verzieren.

Es sind KEINE Ziegenbohnen!!! Mokkabohnen verwenden!

Schade, dass Goatzilla diese tollen Muffins nur so selten machen kann – er ist nämlich nett und nimmt euch nicht ALLE Kaffeefelder weg. Nur hier und da eins. Lasst es euch also schmecken.

 

2 Comments »

  1. Shanti sagt:

    Hmmm, die muss ich auch mal backen! Sehen wirklich sehr schmackofatz aus <3 😀
    P.S Vielleicht sind's ja Meeriböhnchen? ;D

  2. Bocki sagt:

    Mheeeee, klingt unheimlich lecker^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.