RSS Feed

Eigenkäse Therapie – Feta aus dem Ofen

Der Tag war stressig?
Die Nerven liegen blank?
Jetzt etwas Warmes für Körper und Seele?
Goatzilla entwickelte hierfür die Eigenkäse-Therapie.

Gebackener mediterraner Fetakäse

 

Zutaten für 2 Personen:

2 Päckchen Fetakäse
4 Tomaten
1-2 Zwiebeln (nach Belieben)
1e große Zehe Knoblauch
schwarze Oliven
Olivenöl
Pfeffer

 

Für die Gewinnung von frischer Goatzillamilch für den Fetakäse schleiche man sich nachts an das schlafende Monster an. Dann massiere kreisförmig das Goatzillaeuter gegen den Uhrzeigersinn. Nun lege einen Gummiring von 1 Meter Durchmesser weit oben an der Zitze an, ziehe ihn fest, rolle ihn vorsichtig nach unten ab und fange mit einem Eimer die austretende Milch auf.

RENNE!

Wenn du nicht gefressen worden bist: mache aus der Milch Fetakäse. Auf selbigen Prozess wird an dieser Stelle nicht eingegangen.

Zubereitung:
Gebe ein wenig Olivenöl in eine Auflaufform und lege den Fetakäse hinein. Schneide die Tomaten auf Scheiben und die Zwiebeln auf Ringe und drappiere sie auf und neben dem Käse. Nun gebe die Oliven nach Belieben hinzu. Zum Schluss kommt der fein gehackte Knoblauch über die vegetarische Kreation. Nun noch ein wenig Olivenöl oben auf geben und pfeffern.

Ziegige Versuchung - noch ungebacken

Da Goatzillafeta sehr salzig ist wird auf die Zugabe von Salz verzichtet.
Der Feta kommt nun 30 – 45 Minuten bei 180 Grad in den Ofen (bis die Tomaten und Zwiebeln gar aussehen).

Fertig aus dem Ofen - lecker!

Das schreit nach määäähr!
Gekko empfiehlt hierzu Ciabatta Brot.

 

ROOOOOAAAAAAAAAAAAARRrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!

8 Comments »

  1. Twice sagt:

    Ich kann nur sagen: Es macht glücklich! 🙂 Schnell gemacht, einfach und lecker.

  2. Shanti sagt:

    Danke für das Rezept ^^-
    Ich werde es bestimmt mal ausprobieren 🙂
    *ans Euter heranschleich*

    • Twice sagt:

      Rrrrrrrrrrrrrrrubbel es! 😀
      Können wir ja auch beim nächsten ArtJam gern mal zusammen kochen. Oder ich importiere eine Kochechse die dann für uns kocht. 😉

  3. Bocki sagt:

    Hmmmmm *sabber* das auch bald ausprobieren muss^^

  4. Shian sagt:

    Noch geiler wirds (und wer es gerne schärfer mag sollte das ganz sicher tun!), wenn man noch Pepperonis nimmt, die entkernt, in kleine ringe schneidet und dazugibt :3 Oregano und Paprikapulver rocken dabei auch noch gerne mit XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.